Jahresdienstversammlung 2017

Wettrup. Nur einstimmige Ergebnisse hat es bei den Neuwahlen zum Kommando bei der Jahresdienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wettrup gegeben. Ein Höhepunkt war die Ehrung von Clemens Buitmann für 50-jährige Mitgliedschaft.

 

Ortsbrandmeister Jürgen Schlump wurde von den Kameraden einstimmig dem Samtgemeinderat für weitere sechs Jahre als Ortsbrandmeister vorgeschlagen. Die weiteren Mitglieder des Kommandos wurden: Gruppenführer Ralf Rüther und Ansgar Kuis, Gerätewart Holger Borchert, Atemschutzgerätewart Alexander Kuis, Schriftwart Andreas Foppe und Christoph Thünemann, Kassenwart Karl-Heinz Teismann und Zeugwart Helmut Schleper.

„Was die Anzahl der Einsätze betrifft war 2016 ein ruhiges Einsatzjahr für die Feuerwehr Wettrup“, sagte Schlump. Die 33 Mitglieder der Einsatzabteilung mussten zu zwei Brandeinsätzen, drei Hilfeleistungen und einer Brandsicherheitswache ausrücken. Insgesamt wurden 140 Einsatzstunden geleistet. 26 Dienstabenden und 16 Lehrgänge dienten der Fort- und Weiterbildung. Die Blindensammlung brachte 880 Euro.

Der Arbeitskreis Fahrzeug beschäftigte sich mit der Ausstattung und Beladung des neuen Mittleren Löschfahrzeugs (MLF). „Wenn alles gut läuft, wird es zum Jubiläum ausgeliefert“, sagte Schlump. Auch in die Vorbereitung dieses Jubiläums wurde und wird viel Zeit investiert. Der 75. Geburtstag wird am 26. und 27. August gefeiert. „Wir werden für unsere Gäste und die ganze Bevölkerung ein tolles Fest auf die Beine stellen“, versprach Schlump.

Samtgemeindebürgermeister Matthias Lühn erinnerte an die größte finanzielle Ausgabe für die Feuerwehren im vergangenen Jahr, die Einführung des Digitalfunks. „Die nächsten großen Brocken sind die Anschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge für die Samtgemeindefeuerwehren wie das MLF für Wettrup“, so Lühn. Auch werde für die Feuerwehr Wettrup ein neuer Spreizer angeschafft.

Brandabschnittsleiter Andreas Wentker zeichnete Clemens Buitmann mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen für 50-jährige Mitgliedschaft aus. Letztmalige an einer Jahresdienstversammlung nahm Fachbereichsleiter Heinz Wichmann teil. „Du warst uns immer ein kompetenter Ansprechpartner bei unseren Anliegen und standst uns mit deinem großen Fachwissen zur Seite“, sagte Schlump.

Gemeindebrandmeister Michael Moss beförderte Tom Buitmann, Dennis Drees und Johannes Pieper zu Feuerwehrmännern, Ralf Schulteheinrich und Sebastian Kluske wurden Hauptfeuerwehrmänner und Helmut Schleper Erster Hauptfeuerwehrmann.

  • JDV_2017_1
  • JDV_2017_2
  • JDV_2017_3
  • JDV_2017_4
  • JDV_2017_5