zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 712 mal gelesen
Einsatz 13 von 13 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: Hilfeleistung
Kurzbericht: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, 2 leicht Verletzte
Einsatzort: B402 / L60
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Wettrup :

am 28.12.2017 um 16:29 Uhr

Einsatzende: 17:59 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 30 Min.
Einheitsführer: Orts BM Wettrup
Fahrzeuge am Einsatzort:
GW Wettrup GW Wettrup
Rettungswagen Thuine Rettungswagen Thuine
Polizei Polizei
Abschleppwagen Abschleppwagen
LF 8 Handrup LF 8 Handrup
MTW Handrup MTW Handrup
Rettungswagen Lingen Rettungswagen Lingen
MLF Wettrup MLF Wettrup
alarmierte Einheiten:
FF Wettrup
FF Handrup

Einsatzbericht:

Alarmmeldung: VU B402 / L60 2 eingeklemmte Personen, davon 1 Kind.

Alarmiert: FF Handrup + Wettrup

Am Nachmittag des 28.12.2017 stießen im Kreuzungsbereich der B402 / L60 in Handrup 2 Fahrzeuge zusammen. Der Fahrer eines Ford auf der L60 wollte die Bundesstraße in Richtung Berge überqueren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Mercedes, welcher die B402 in Fahrtrichtung Haselünne befuhr. 

Der Mercedesfahrer konnte noch erheblich die Geschwindigkeit reduzieren und prallte in den Bereich zwischen Beifahrertür und rechtem Vorderrad des Ford. Durch den Aufprall verletzte sich dessen Beifahrerin leicht und wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Das vorschriftsmäßig gesicherte Kind auf der Rückbank, der Fahrer, sowie eine weitere Mitfahrerin blieben unverletzt und konnten nach kurzem medizinischem Check an der Einsatzstelle verbleiben. Der Fahrer und die Beifahrerin des Mercedes blieben ebenso unverletzt und wurden ebenso vom Rettungsdienst kurz durchgecheckt.

Die Sicherung der Einsatzstelle (Sperrung der Kreuzung) wurde bis zum Ende der Aufräumarbeiten aufrecht erhalten.

Gerätehaus an, schalten einsatzbereit ab 17:54

 

 

  • SAM_0855
  • SAM_0857
  • SAM_0858

ungefährer Einsatzort: